Rechtsanwaltskanzlei Dr. Brehm & Brehm-Kaiser
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Brehm & Brehm-Kaiser
 

Überlassen Sie Ihre Studienplatzklage nicht dem Zufall. Vertrauen Sie den Profis!

Seit über 40 Jahren sind wir, Rechtsanwalt Dr. Robert Brehm in Frankfurt am Main und Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Zimmerling in Saarbrücken, auf dem Gebiet des Hochschulzulassungsrechts, besser bekannt als „Studienplatzklagen“, tätig und haben in dieser Zeit viele tausend Studienbewerber in den verschiedensten Studiengängen gegenüber Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaft (früher: Fachhochschulen), aber auch gegenüber der Stiftung für Hochschulzulassung (SfH oder hochschulstart.de; früher: ZVS) beraten und vertreten.

 

In unserer Frankfurter Kanzlei sind Rechtsanwalt Dr. Robert Brehm und seine Tochter Rechtsanwältin Alexandra Brehm-Kaiser und ihr Mitarbeiterteam für Ihre Interessen und Ziele tätig. Gerne können Sie ein persönliches Gespräch mit uns vereinbaren, uns anrufen oder mit uns per e-mail oder via Skype in Kontakt treten.

 

Wir vertreten Sie bundesweit und unabhängig von Ihrem Wohnort. Bei dem Wunsch nach einem Auslandsstudium helfen wir Ihnen professionelle und seriöse Hilfe zu finden.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und überzeugen Sie sich von unserer Kompetenz und unserer Erfahrung. Sie erhalten von uns eine realistische Einschätzung der Erfolgsaussichten Ihrer in Aussicht genommenen Verfahren und unter Berücksichtigung Ihrer finanziellen Möglichkeiten. Wir machen keine Zusagen, die wir nicht halten können. Zahlreiche Richter, Hochschullehrer, Mediziner und Anwälte haben uns die Interessen ihrer Kinder anvertraut.

Aktuelle Nachrichten

02.01.2017

4 vorläufige Studienplätze im Studiengang Psychologie – 1. Fachsemester – im Wintersemester 2016/2017

 

1 vorläufiger Studienplatz im Studiengang Zahnmedizin – 1. Fachsemester – im Wintersemester 2016/2017

 

 

23.12.2016

16 weitere Studienplätze durch Studienplatzklage im Studiengang Humanmedizin – Klinik – im Wintersemester 2016/2017

 

 

7 weitere Studienplätze durch Studienplatzklage im Studiengang Humanmedizin – 1. Fachsemester – im Wintersemester 2016/2017

 

4 weitere Studienplätze durch Studienplatzklage im Studiengang Humanmedizin – 3. Fachsemester – im Wintersemester 2016/2017

 

3 weitere Studienplätze durch Studienplatzklage im Studiengang Zahnmedizin – 1. Fachsemester – im Wintersemester 2016/2017

 

2 weitere Studienplätze durch Studienplatzklage im Studiengang Humanmedizin – höhere Fachsemester Vorklinik – im Wintersemester 2016/2017

 

1 weiterer Studienplatz durch Studienplatzklage im Studiengang Zahnmedizin – 1. Fachsemester - nach den Rechtsverhältnissen des Wintersemesters 2015/2016 bzw. 2016/2017

 

1 weiterer (innerkapazitärer) Studienplatz durch Studienplatzklage im Studiengang Humanmedizin – Klinik – im Wintersemester 2016/2017

 

 

19.12.2016
Ärztekammern für mehr Studienplätze und Änderung des Auswahlverfahren...WEITER...

 

Termine

31.01.2017

24:00 Uhr

(Ausschlussfrist) Ende der Frist für das Einreichen bzw. Nachreichen der Unterlagen bei hochschulstart.de für die medizinischen Studiengänge für das Sommersemester 2017

 

 

10.02.2017

 Bereitstellung und Versand der Zulassungsbescheide

 

für die Abiturbesten- und Wartezeitquote für die medizinischen Studiengänge (auch Zweitstudienbewerber und anerkannte Anträge auf Zulassung im Rahmen außergewöhnlicher Härte). Zu diesem Termin erhalten auch Bewerber Ihren Zulassungsbescheid, die einen Anspruch auf erneute Zulassung nach einem abgeleisteten Dienst im Rahmen des Auswahlverfahrens der Hochschulen (AdH) haben. Im Falle der Zulassung endet die Frist für die Erklärung über die Annahme des Studienplatzes am 24.02.2017.

 

 

14.02.2017

Bereitstellung und Versand

 

der Ablehnungsbescheide für die Abiturbesten- und Wartezeitquote für die medizinischen Studiengänge und Zweitstudienbewerber.

 

Versand der Bescheide

 

über die Teilnahmemöglichkeiten am Auswahlverfahren der Hochschulen für die medizinischen Studiengänge Keinen Bescheid im Vorauswahlverfahren der Hochschulen erhält, wer ausschließlich Hochschulen beantragt hat, die keine Vorauswahl durchgeführt haben. Die betroffenen Bewerber nehmen dann automatisch am eigentlichen Auswahlverfahren (AdH) dieser Hochschulen teil.

 

 

Neuauflage  

„Erfolgreich zum Wunschstudienplatz“

 

Die Verfasser: Rechtsanwälte Dr. Robert Brehm, Dr. Wolfgang Zimmerling, Alexandra Brehm-Kaiser und Ben Zimmerling

 

Bestellen

Rufen Sie uns an unter:

+49 069 370 000 0+49 069 370 000 0

 

oder senden  Sie uns eine Nachricht über unser  Kontaktformular.

 

Sie können auch gerne einen Skype Termin vereinbaren.

Newsletter anmelden

17.01.2017

Ab sofort steht unsere eigene App für iPhone und Android 
im App Store und im Google Play Store zur Verfügung!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright by Esther Brehm, Germany 2017

Anrufen

E-Mail

Anfahrt