Rechtsanwaltskanzlei Dr. Brehm & Brehm-Kaiser
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Brehm & Brehm-Kaiser
 

Stundenvergütung

In den Bereichen des Hochschulzulassungsrechts und Prüfungsrechts ist dieser Interessenausgleich durch das RVG nicht gegeben.

Wir schließen daher in der Regel in diesen Rechtsgebieten mit unseren Mandanten für Erstberatungen Gebührenvereinbarungen und für eine weitergehende anwaltliche Tätigkeit Vergütungsvereinbarungen ab.

 

Eine Stundenvergütung bedeutet, dass die Dauer einer anwaltlichen Tätigkeit in einen Bruchteil der vereinbarten Stundenvergütung umgerechnet wird. Sie zahlen also nicht für ein Fünf-Minuten-Telefonat mit dem Gericht eine „angefangene Stunde“, sondern eben nur den „Preis“ für den vereinbarten „Abrechnungstakt“.

 

Im Bereich des Prüfungsrechts wird der enorme Aufwand, der z.B. durch die Überprüfung von juristischen Klausuren oder betriebswirtschaftlichen Hausarbeiten betrieben werden muss, durch die gesetzlichen Gebühren bei Weitem nicht gedeckt. Wir vereinbaren in der Regel eine Vergütung für die Prüfung der Erfolgsaussichten eines Widerspruchs gegen den Prüfungsbescheid oder andere Sie belastende Bescheide, für das Einlegen von Rechtsbehelfen und meist auch für die Vertretung vor Gericht als Stundenvergütung.

 

In Studienplatzverfahren bieten wir auch Vergütungspauschalen an, die aufwandsbezogen vereinbart werden können.

Rufen Sie uns an unter:

+49 069 370 000 0+49 069 370 000 0

 

oder senden  Sie uns eine Nachricht über unser  Kontaktformular.

 

Sie können auch gerne einen Skype Termin vereinbaren.

letzte Aktualisierung

am 22.11.2017

Ab sofort steht unsere eigene App für iPhone und Android 
im App Store und im Google Play Store zur Verfügung!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright by Esther Brehm, Germany 2017

Anrufen

E-Mail

Anfahrt